Herzlich willkommen!

 

buntes Puzzle-Haus

Die Belastungen von Familien mit einem autistischen Kind sind - wie in verschiedenen Studien nachgewiesen - deutlich höher als von Familien mit Kindern anderer Behinderungsformen. Obwohl in den letzten Jahren die professionellen Unterstützungs- und Therapiemöglichkeiten für Menschen mit Autismus zunahmen, fehlte den Familien bislang eine Stelle, die vorhandene Hilfen koordiniert und interinstitutionelle Kooperationen veranlasst.

Das Interdisziplinäre Netzwerk Autismus versteht sich als eine solche Kontakt-, Beratungs- und Koordinierungsstelle. Wir unterstützen Menschen mit Behinderungen, ihre Eltern, Familien und Bezugspersonen umfassend. Fachkräften und Einrichtungen, die Menschen mit Autismus begleiten, bieten wir Fortbildungen und Seminare zu verschiedenen Themen.

Eine Übersicht unserer vielfältigen Aktivitäten können Sie dem Kalender entnehmen. Neue Informationen über uns finden Sie immer in der Rubrik "Aktuelles“. Fortbildungen des Caritasverbandes für die Diözese Speyer finden Sie hier. Das Landesjugendamt Saarland bietet zwei Fortbildungen an, die in Kooperation mit dem Interdisziplinären Netzwerk Autismus und der SozialAkademie der Arbeiterwohlfahrt entstanden sind. Die Beschreibung und Anmeldungsformular zu beiden Fortbildungen finden Sie hier.

 

Ich lade Sie herzlich ein, sich auf diesen Seiten von unserem Interdisziplinären Netzwerkes Autismus ein Bild zu machen und mit uns Kontakt aufzunehmen. Einen Überblick finden Sie auch im Flyer "Interdisziplinäres Netzwerk Autismus".

Bernd Krämer
Leiter des Interdisziplinären Netzwerkes

 

Pressemitteilung

Glücksfall nach schwieriger Arbeitsplatzsuche

Im Interdisziplinären Netzwerk Autismus des Caritasverbandes Speyer arbeitet ein junger Asperger-Autist. Der Bericht beschreibt seine nicht einfache Situation. Am 2. April 2016 ist Weltautismustag, der Aufklärung und Sensibilisierung für Autismus in den Mittelpunkt rückt. mehr

Interview

Urlaub von der Welt

Urlaub von der Welt

Ein Kind, das isoliert in der Ecke sitzt und Spielzeuge immer wieder in der gleichen Reihenfolge aufstellt. Der Computer-Nerd, der ausschließlich in der Welt der Bits und Bytes lebt und noch bei seinen Eltern wohnt. Ein inselbegabter "Rain Man", der innerhalb einer Nacht das Telefonbuch auswendig lernt, mit einfachsten Alltagsaufgaben jedoch überfordert ist. Seltsam, unsozial und hochbegabt sind die Stempel des Autismus, die den betroffenen Menschen nur teilweise gerecht werden.

Hier geht es weiter zum Interview mit Bernd Krämer